KOOPERATIONEN UND
BILDUNGSLANDSCHAFTEN

 BKJ    Weitere Aktivitäten im Fachbereich Kooperationen und Bildungslandschaften



Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend.


bkj.de
ONLINEMAGAZIN „KOOPERATIONEN UND BILDUNGSLANDSCHAFTEN“ >>
/// Birgitta Heller-Mevissen, Kulturagentin für kreative Schulen



Kulturelle Schulentwicklung in drei Worten? Das wichtigste für Kinder am Lernen? Innovation in der Schule? Wie sieht die Schule meiner Träume aus? An dieser Stelle gibt es 4 Fragen und 4 Antworten. Schnell wird klar, dass für Birgitta Heller-Mevissen Schule ein Lebensraum ist, mit Freiräumen – genug zum Ausprobieren und Entdecken.

Foto: BKJ | Andreas JäckleKulturelle Schulentwicklung in drei Worten heißt für mich…

Veränderung, Phantasie, Initiation

Das wichtigste für Kinder am Lernen, glaube ich, ist…

das Entdecken der Welt und des sozialen Raums, in dem das eigene Leben sein wird, die Vermittlung des notwendigen Wissens, um das eigene Leben zu gestalten, die Chance individuellen Neigungen und Bedürfnissen nachzuspüren.

Innovation in der Schule heißt für mich…

einen Raum schaffen, in dem Wissen und Aneignung von Wissen kostbar ist und Spaß macht. Neue Wege suchen, um altersgerecht die Neugier zu wecken, die in jedem Kind steckt. Bewertung und Druck begrenzen auf das allernötigste Maß.

Die Schule meiner Träume ist …

eine Lernwerkstatt, in der es viele interessante Themen und Inhalte gibt, die freiwillig und mit kreativen Methoden entdeckt werden können. Schule als Lebensraum fürs Ausprobieren und Forschen. Nicht nur um des Wissens willen, sondern als Anleitung für das selbst gestaltete Leben und individuelle Glück. Die Schule meiner Träume ist der Ort für die Entdeckung und Verwirklichung des eigenen Traums vom Leben.


Birgitta Heller-Mevissen arbeitet seit 2011 als Kulturagentin an Schulen in Moers, Krefeld, Duisburg und Münster. Sie hat eine Ausbildung für systemisches Coaching und Teamcoaching und war viele Jahre Schauspielerin und Spielleiterin an mehreren deutschsprachigen Bühnen sowie Geschäftsführerin zweier großer soziokultureller Kulturzentren in Leer und Dortmund.


Diese 4 Fragen an und 4 Antworten von Birgitta Heller-Mevissen sind im Onlinemagazin Kooperationen und Bildungslandschaften der BKJ, Ausgabe Juni 2019, erschienen.

Bild: BKJ | Andreas Jäckle

256 mal gelesen


nach oben | zurück
Diversität anerkennen
Inklusion umsetzen
Zusammenhalt stärken
Seite drucken | PDF der Seite erstellen | Seite empfehlen deliciousWhatsapp | Kontakt | Sitemap | Impressum | Datenschutz